Fragen zum HandyTicket

Wer hilft mir bei Installations-Problemen? 
Nutzen Sie dazu die Onlineinformationen Ihres Handyherstellers bzw. Mobilfunkanbieters. Hilfe gibt es auch hier.

Sind meine Daten sicher?
Der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Daten ist uns genauso wichtig wie Ihnen. Angaben bei Anmeldung und Ticketkauf werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Datenübertragung erfolgt im gesicherten Modus. Die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz werden selbstverständlich eingehalten.

Was kosten VHB-HandyTickets?
VHB-HandyTickets kosten grundsätzlich dasselbe wie "normale" VHB-Fahrkarten. Allerdings müssen Sie mit Gebühren für die Datenübertragung rechnen. Deren Höhe hängt von Ihrem Mobilfunkvertrag ab. Damit Sie nicht ungewollt Roaminggebühren ausländischer Mobilfunknetze zahlen, achten Sie bitte insbesondere aufgrund der Grenznähe im Landkreis Konstanz auf die manuelle Auswahl Ihres Heimat-Mobilfunknetzes.

Zum Kauf eines HandyTickets benötigen Sie keine Tarifkenntnisse. Sie geben immer sowohl Ihren Start- und Zielort ein. Auf dieser Basis bietet Ihnen HandyTicket alle für Ihre Strecke relevanten, über das System vertriebenen Fahrkarten an. Aus diesem Grund geben Sie ebenfalls beim Tages-Ticket sowohl Start als auch Zielort ein. Entscheiden Sie sich für eines der Tages-Tickets, können Sie zugleich sämtliche weitere Zielorte innerhalb des Geltungsbereiches des Tages-Tickets anfahren.

Wie bezahle ich HandyTickets?
Die Bezahlart wählen Sie bei der Anmeldung: Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder im Voraus über ein Preipaid-Konto. Im Kundenportal können Sie jederzeit Ihre gekaufen Tickets einsehen und Ihre Daten ändern. Sie erhalten eine Email zu jedem Kauf.

Kann ich sofort nach der App-Installation HandyTickets kaufen?
Ja: Wenn Sie Ihren ersten Kauf mit Kreditkarte bezahlen, werden Sie zugleich registriert. Alternativ können Sie sich auch ohne Kauf zunächst ein Kundenkonto anlegen und dort im zweiten Schritt gewünschte Zahlverfahren hinterlegen. Nach Hinterlegung eines Lastschriftzahlverfahrens können Sie ebenfalls unmittelbar Tickets kaufen. Wählen Sie die Bezahlfunktion Prepaid, wird HandyTicket für Sie nach Eingang Ihres Überweisungsbetrages auf das Prepaid-Konto freigeschalten. In der Regel dauert dies 2-5 Bankarbeitstage.

Wer verkauft mir HandyTickets?
Vertragspartner für Kunden aus der Region Hegau-Bodensee ist das Verkehrsunternehmen DB-Regio Südbaden Kundenvertragspartner. Wie alle Kundenvertragspartner von HandyTicket Deutschland beauftragt DB Regio Südbaden die DVB-Logpay mit der Abbuchung Ihrer Rechnungsbeträge.

Wie wird mein HandyTicket kontrolliert?
Bei Fahrtantritt müssen Sie Ihr Ticket bereits gekauft haben; während der Fahrt muss das Handy eingeschaltet sein. Kontrolleuren zeigen Sie die unter "Gespeicherte Tickets" abrufbare Fahrkarte. Sofern Sie zum Ticketkauf keine App, sondern mit Hilfe Ihres Browsers das mobile Webportal nutzen, wird Ihr Ticket in der Bildgalerie Ihres Handys gespeichert. Außerdem wichtig: Bei Ticketkontrollen weisen Sie sich mit ihrem amtlichen Lichtbildausweis als rechtmäßiger Besitzer ihres HandyTickets aus. Bei langjährigen Kunden kann dieses sogenannte Kontrollmedium auch noch Kreditkarte oder Girocard sein, wobei dies aus dem Ticket hervorgeht und im Kundenaccount angepasst werden kann. HandyTickets sind nicht übertragbar, gleichwohl können Sie Fahrscheine für die Sie begleitenden Mitfahrer erwerben.

Ich möchte ein Tages-Ticket kaufen, erhalte aber den Hinweis "Ticketkauf derzeit nicht möglich" - warum?
Im VHB gelten alle HandyTickets zum sofortigen Fahrtantritt - sofern tariflich zulässig. Das VHB-Tages-Ticket ab 2 Personen gilt montags bis freitags ab 8 Uhr. Ein Ticketkauf ist erst 15 Minuten vor Ablauf dieser Sperrrzeit möglich, d.h. ab 7.45 Uhr können Sie ein VHB-Tages-Ticket kaufen. Der Hinweis erscheint ebenso in der Wintersaison der Insel Mainau, da die Kombi-Tickets VHB/Mainau lediglich zur Sommersaison ab Ende März bis Oktober erhältlich sind.

Ich habe mein Handy verloren - was ist zu tun?
Bei Verlust Ihres Handys loggen Sie sich bitte über das Internet im HandyTicket-Webportal ein. Im Menüpunkt "Einstellungen" aktivieren Sie ganz unten die Funktion "Ticketkauf verhindern". Möchten Sie Ihren Account wieder freigeben, wählen Sie "Ticketkauf erlauben".

Meine Persönlichen Daten haben sich geändert - was ist zu tun?
Alle bei Ihrer Registrierung eingegeben Daten - z.B. Adresse, Bankverbindung, aber auch Ihr Kontrollmedium und Ihre Handynummer - können Sie jederzeit im Webportal ändern. Nach Ihrem Login mit Ihrer Handynummer und HandyTicket-PIN wählen Sie hierzu den Menupunkt "Persönliche Daten und Einstellungen".

Ich habe meine PIN vergessen - was ist zu tun?
Bei der Anmeldung können Sie über die Schaltfläche "PIN vergessen" durch Beantwortung Ihrer Kontrollfrage eine neue PIN generieren und sich zusenden lassen.