Immer bestens informiert
 

Ein Ziel, ein Ticket. Landesweit.

Der neue bwtarif ergänzt die bestehenden Verbundtarife, macht Fahrten über Verbundgrenzen hinweg einfacher und günstiger und stärkt so die Attraktivität des ÖPNV in Baden-Württemberg.

Der bwtarif ermöglicht als landesweiter Nahverkehrstarif die Nutzung von Bahnen und Bussen innerhalb Baden-Württemberg über alle 22 Verkehrsverbünde hinweg mit nur einem einzigen Ticket. Er gilt auf verbundübergreifenden Fahrten in allen Nahverkehrszügen und Regiobussen. Unter dem Motto „Ein Ziel, ein Ticket. Landesweit“ ist beim bwtarif die Nutzung von Stadt- und Straßenbahnen sowie Bussen am Start- und Zielort gleich miteingeschlossen.

Wo früher also bis zu drei Fahrscheine nötig waren – ein Verbundfahrausweis für den Weg vom Startpunkt der Fahrt bis zum Bahnhof, ein Ticket für die Bahnfahrt und ein weiterer Verbundfahrausweis für die Fahrt vom Ausstiegsbahnhof zum Ziel –, reicht künftig ein einziges Ticket des bwtarif. Und das ohne zusätzliche Kosten für die Fahrgäste.

Die Preise der Einzelfahrscheine des bwtarif sind dabei nach der zurückgelegten Entfernung gestaffelt und durch eine Preisobergrenze bei derzeit 29,80 EUR gedeckelt (bwEINFACH 2. Klasse). So kosten beispielsweise eine Fahrt von Basel nach Singen mit dem bwtarif 16,60 Euro, eine Fahrt von Konstanz nach Offenburg 24,10 Euro.

Fahrgäste können den bwtarif an nahezu allen Fahrkartenautomaten und Verkaufsstellen der Eisenbahnverkehrsunternehmen an den Bahnhöfen sowie als E-Tickets erwerben. Die Tageskarten des Baden-Württemberg-Tickets sind an denselben Verkaufsstellen erhältlich wie bisher.

Verantwortlich für den bwtarif ist die Baden-Württemberg-Tarif GmbH.

Mehr Informationen unter www.bwtarif.de.